Blasenentzündung! Wenn der Gang zur Toilette zur Qual wird.
Blasenentzündung! Wenn der Gang zur Toilette zur Qual wird. Blasenentzündung! Wenn der Gang zur Toilette zur Qual wird.

Blasenentzündung! Wenn der Gang zur Toilette zur Qual wird.

Etwa 50 – 70 % aller Frauen haben mindestens einmal im Jahr eine Blasenentzündung - medizinisch auch Zystitis genannt. Bei ungefähr 5 – 10 % der Fälle wiederholt sich die Blasenentzündung sogar. Besonders häufig trifft es junge, sexuell aktive Frauen. Aber auch Schwangere oder Frauen in den Wechseljahren können davon betroffen sein.

1. September 2019

Blasenentzündung! Wenn der Gang zur Toilette zur Qual wird.

Etwa 50 – 70 % aller Frauen haben mindestens einmal im Jahr eine Blasenentzündung - medizinisch auch Zystitis genannt. Bei ungefähr 5 – 10 % der Fälle wiederholt sich die Blasenentzündung sogar. Besonders häufig trifft es junge, sexuell aktive Frauen. Aber auch Schwangere oder Frauen in den Wechseljahren können davon betroffen sein.

1. September 2019

Symptome & Auslöser

Die Symptome sind sehr unangenehm, denn neben den Schmerzen im Unterleib und einem brennenden Schmerz beim Wasserlassen, kommt der ständige Harndrang mit geringen Urinmengen als lästige Begleiterscheinung hinzu. Die Blasenentleerung fällt schwer und geht zum Teil mit Krämpfen einher. Auslöser für Infekte der Harnwege sind in den meisten Fällen Bakterien. Diese können von der Harnröhre in die Harnblase aufsteigen. Hier können sie Entzündungen hervorrufen, welche die Schmerzen beim Patienten auslösen.

Wirksame Arzneipflanzen

Als Arzneipflanzen werden Kapuzinerkresse und Meerrettich schon seit vielen Jahrhunderten genutzt. Ihre Heilwirkung bei Blasenentzündungen verdanken sie ihren Inhaltsstoffen – den Senfölen. Diese wirken gegen Bakterien und hemmen zudem die Entzündung.

Tipps & Tricks

Mit den folgenden Tipps & Tricks kann jede Frau selbst dazu beitragen, erst gar keine Blasenentzündung zu bekommen oder bei den ersten Anzeichen dafür zu sorgen, möglichst schnell wieder fit zu werden:

  • Lassen Sie Badekleidung nicht am Körper trocknen.
  • Achten Sie auf warme Bekleidung im Nieren- und Unterleibsbereich.
  • Setzen Sie sich nicht direkt auf kalte Steinböden.
  • Achten Sie auf sorgfältige Intimhygiene.
  • Ausreichende Flüssigkeitszufuhr sorgt für eine gute Durchspülung von Nieren und Blase.
  • Trinken Sie Mineralwasser und Getränke ohne Zuckerzusatz.
  • Häufiges Wasserlassen verringert die Gefahr einer Blasenentzündung.
  • Entleeren Sie die Blase beim Toilettengang vollständig.
  • Gehen Sie unmittelbar nach dem Geschlechtsverkehr zur Toilette, das spült die Harnröhre aus und entfernt übertragene Bakterien.
Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)
Meerrettich (Armoracia rusticana)
Arzneipflanzen-Lexikon

Kapuziner­kresse

Tropaeolum majus - hilft bei Blasen­entzündung, Nasennebenhöhlen­entzündung und Bronchitis.

Details
Arzneipflanzen-Lexikon

Meerrettich

Armoracia rusticana - hilft bei Blasen­entzündung, Nasennebenhöhlen­entzündung und Bronchitis.

Details

Themen

Filtern Sie die Blogbeiträge nach Themen, indem Sie auf die Tags klicken.

Passende Beiträge