Von-der-Pflanze-bis-zum-Arzneimittel.jpg (2)
Von-der-Pflanze-bis-zum-Arzneimittel.jpg (2) Von-der-Pflanze-bis-zum-Arzneimittel.jpg (2)

Von der Pflanze bis zum Arzneimittel

Als eine der wenigen Firmen kontrolliert die Max Zeller Söhne AG den gesamten Wertschöpfungsprozess vom Anbau der Pflanzen bis zum fertigen Produkt.

Jährlich investieren wir rund 15 Prozent des Umsatzes in Forschung, Entwicklung und Qualitätskontrolle. Dies ist wichtig, um die Qualität, die Wirksamkeit und die Sicherheit der Produkte zu gewährleisten und neue Medikamente zu entwickeln.

Von der Pflanze bis zum Arzneimittel

Als eine der wenigen Firmen kontrolliert die Max Zeller Söhne AG den gesamten Wertschöpfungsprozess vom Anbau der Pflanzen bis zum fertigen Produkt.

Jährlich investieren wir rund 15 Prozent des Umsatzes in Forschung, Entwicklung und Qualitätskontrolle. Dies ist wichtig, um die Qualität, die Wirksamkeit und die Sicherheit der Produkte zu gewährleisten und neue Medikamente zu entwickeln.

01_Screening _and_Selection.png
zeller_vitaplant_293.jpg

Auswahl der Arznei­pflanzen

Ausgangspunkt
Die Arzneipflanze ist der Ausgangspunkt für unsere Arzneimittel.

Selektion und Analyse
In einem langwierigen Prozess wird das Wirkstoffprofil verschiedener Varietäten analysiert, um die beste Pflanze zu selektionieren.

Mehr Informationen über die Auswahl der Arzneipflanzen finden Sie auf der Website unserer Tochterfirma Vitaplant AG (www.vitaplant.ch).

02_Controlled_cultivation.png
FE_arzneipflanzen.jpg

Anbau der Arznei­pflanzen

Good Agricultural Practice
Nach der Patentierung werden die Pflanzen in grossem Massstab nach den strengen Richtlinien der «Good Agricultural Practice» kultiviert.

Nachhaltiger Pflanzenanbau
Für den Anbau unserer Pflanzenrohstoffe haben wir höchste Qualitätsanforderungen. Wir kontrollieren die qualitätsbestimmenden Anbau- und Kulturmassnahmen wie Saatgut, Erntetechnik und –zeitpunkt, Düngemassnahmen und verzichten weitestgehend auf den Einsatz von chemisch synthetischen Pflanzenschutzmitteln.

Unsere Pflanzenrohstoffe lassen sich dank lückenloser Dokumentation bis auf das Feld zurückverfolgen.

04_Extraction.png
FE_extraction.jpg

Extraktion

Herstellung
Bei der Herstellung der Arzneimittel werden die Wirkstoffe der Pflanzen mit einem Gemisch aus Alkohol und Wasser extrahiert.

Good Manufacturing Practice
Um eine grösstmögliche Kontinuität und Qualität zu gewährleisten, werden alle Produktionsschritte gemäss dem pharmazeutischen GMP Standard (Good Manufacturing Practice) durchgeführt.

06_Tableting.png
FE_tablettierung_verpackung.jpg

Tablettier­ung und Verpackung

Filmtablette
Der getrocknete Extrakt wird mit verschiedenen Hilfsstoffen vermischt und zu Filmtabletten verpresst.


Stabilität
Die Filmtablette gewährleistet, dass die Wirkstoffe lange stabil bleiben und ermöglicht eine genaue Dosierung.

05_Destillation.png
FE_qualitatskontrolle.jpg

Qualitäts­kontrolle

Qualitätsmanagement
Das Qualitätsmanagement und die Qualitätskontrolle gehören zu den wichtigsten Kompetenzen einer Pharmafirma. Die Produkte und Rohstoffe werden mit der neuesten Laboranalytik kontrolliert.

So wird sichergestellt, dass Sicherheit und Wirksamkeit der fertigen Medikamente gewährleistet sind.

08_Clinical_studies.png
FE_praeklinische_forschung1.jpg

Forschung und klinische Studien

Präklinische Forschung
Bevor klinische Studien mit Probanden stattfinden können, werden die Extrakte im Labor auf ihre Wirksamkeit und Unbedenklichkeit hin untersucht.

Wirksamkeit und Sicherheit
In den klinischen Studien werden die Wirksamkeit und die Sicherheit der Arzneimittel gegenüber Placebo, aber auch gegenüber anderen Standardbehandlungen verglichen.

Veröffentlichung
Die Resultate dieser Studien werden regelmässig in international anerkannten und unabhängigen (Peer-Review) Fachzeitschriften veröffentlicht.

10_Patient.png
FE_regulatory_affairs.jpg

Zugelassenes Arznei­mittel

Gesundheitsbehörde
Um Arzneimittel in der Schweiz verkaufen zu können, braucht es die Zulassung von Swissmedic.

Zulassung
Damit ein Arzneimittel zugelassen wird, muss eine Firma nachweisen, dass ihr Medikament sicher, wirksam und wirtschaftlich ist.