10 Tipps, um den Alltag trotz Hitze zu überstehen
10 Tipps, um den Alltag trotz Hitze zu überstehen 10 Tipps, um den Alltag trotz Hitze zu überstehen

10 Tipps, um den Alltag trotz Hitze zu überstehen

Die aktuell hohen Temperaturen bereiten einigen Menschen Probleme. Aber nicht nur wer Mühe mit dieser Hitze hat sollte sich bei diesen Temperaturen in Acht nehmen, sondern auch wer die brennenden Sonnenstrahlen mag, sollte auf gewisse Punkte achten.

26. Juni 2019

10 Tipps, um den Alltag trotz Hitze zu überstehen

Die aktuell hohen Temperaturen bereiten einigen Menschen Probleme. Aber nicht nur wer Mühe mit dieser Hitze hat sollte sich bei diesen Temperaturen in Acht nehmen, sondern auch wer die brennenden Sonnenstrahlen mag, sollte auf gewisse Punkte achten.

26. Juni 2019

Um die Körpertemperatur aufgrund der erhöhten Aussentemperatur auszugleichen, beziehungsweise bei optimalen ca. 37° C zu halten, braucht der Körper viel Energie. Dies merken wir zum Beispiel anhand von Schlappheit, Müdigkeit, tiefem Blutdruck und fühlen uns dementsprechend energielos. Wie können wir nun unseren eigenen «Motor» etwas unterstützen, statt ihn noch mehr zu beanspruchen? 

Hier haben wir euch 10 hilfreiche Tipps zusammengestellt, um trotz dieser Hitze den Alltag gut zu überstehen.

 

  1. Ausreichend Flüssigkeit zuführen

Mindestens 2 Liter Flüssigkeit, am besten in Form von lauwarmem Hahnenwasser, gleichen den hohen Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen aus.

Allgemein sind Kälteschocks, durch zu kalte Getränke, Eis oder eiskalte Duschen zu vermeiden.

  1. Abgekühlter, lauwarmer Tee für die innere Kühlung

Wem das Wasser langsam bis zum Hals steht, kann sich aus der Natur bedienen. Kräuter können die innere Temperatur ebenfalls beeinflussen. Zum Beispiel mit einigen Kräutertee’s. Drei Möglichkeiten für kühlenden Tee: Melisse, Pfefferminz, Hagenbutten.

Tipp: abends heissen Tee aufgiessen und über Nacht abkühlen lassen. Nicht in den Kühlschrank stellen, sondern bei Raumtemperatur geniessen. Eine Erfrischung pur!

  1. Leichte, lockere Kleidung tragen

Durch lockere, leichte und helle Kleidung aus Naturmaterialien, fühlen sich die warmen Temperaturen nicht ganz so heiss an und das Wohlbefinden steigt.

  1. Abkühlen

Halten Sie Ihre Füsse, Beine oder Arme unter kühles (nicht eiskaltes) Wasser und helfen Sie so, den Kreislauf auf Trab zu halten.

  1. Licht aus, Fensterläden runter

Schützen Sie die Räume mit Fensterläden vor eindringenden Sonnenstrahlen und lassen Sie wo möglich das Licht aus. Weitere zusätzliche Hitzequellen wie elektronische Geräte nach Möglichkeit nicht unnötig laufen lassen. Dies erspart ebenfalls einiges an Hitze und Ihr Zuhause oder das Büro bleibt angenehm kühl.

  1. Beine hochlagern

Wenn Sie schwere Beine spüren, versuchen Sie nach Möglichkeit diese ab und zu hoch zu lagern und so das Blut wieder in die Körpermitte fliessen zu lassen. Auch wenige Minuten am Tag können helfen.

  1. Richtig lüften

Lüften Sie am besten am morgen früh. Sobald es draussen wieder etwas wärmer wird, die Fenster schliessen und nicht mehr öffnen. Auch nachts sollten die Fenster besser geschlossen bleiben. Achtung auch vor einer Erkältung, falls sie nachts leichtbekleidet und ohne Decke schlafen und die Fenster doch offen haben.

  1. Kreislauf stabilisieren

Sorgen Sie unter anderem mit oben genannten Tipps dafür, dass ihr Kreislauf in Schwung bleibt. Falls Sie trotzdem auf Sport draussen nicht verzichten möchten, erledigen Sie dies früh am Morgen. Bei angenehmen Temperaturen und frühen Sonnenstunden hat dies einen weiteren Reiz. «The early Bird…»…Sie wissen schon!

  1. Schatten, Hut, Sonnencreme

Längere und direkte Sonneneinstrahlung eher vermeiden. Bewegen Sie sich tendenziell im Schatten, tragen Sie einen Hut oder eine ähnliche Kopfbedeckung und schützen Sie Ihre Haut mit Sonnencreme. Es lohnt sich, mit dem Schutzfaktor nicht zu sparen, die Haut wird es Ihnen danken.

  1. Auf die Ernährung achten

Mit leicht verdaulichen Speisen, können wir ebenfalls Energie sparen. Die Verdauung von schwerer, fettiger Kost braucht weitere Energie, welche wir vermeiden können. Auch hier gilt wieder, auf zu starke Temperaturschocks verzichten. Das Essen nicht zu kalt geniessen und durch ausgewogene Ernährung weitere Energie zuführen, sind gute Möglichkeiten.

 

Und nun: keep cool and smile on! 

Passende Beiträge